Schutz & Hygiene

#wirkoennencorona

Kultur, Entertainment und Businessevents – sicher und ganz sicher unvergesslich! Dafür stehen wir und das möchten wir Ihnen auch in diesen Zeiten weiterhin in unseren Hallen ermöglichen.

Um unser aller Gesundheit zu bewahren, haben wir uns gewissenhaft vorbereitet und technische Einrichtungen installiert bzw. optimiert. In unseren Hallen finden Sie moderne Lüftungsanlagen, berührungslose Desinfektionsspender und Sanitärarmaturen. Abtrennungen an den Garderoben sorgen für den nötigen Abstand und Schutz.
 
Es ist uns eine Herzensangelegenheit Ihnen den Besuch in unseren Hallen so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten. Aus diesem Grund haben wir ein Hygiene- und Präventionskonzept entwickelt und auf die jeweiligen Bedürfnisse unserer Häuser abgestimmt.

Wichtige Information zu Beginn: Im Nachfolgenden handelt es sich um ein Basiskonzept, das auf die Veranstaltung hin spezifisch durch den verantwortlichen Organisator/Veranstalter adaptiert werden muss.

1. Spezielle Maßnahmen im Überblick

Reinigung:

  • Unsere Reinigungsmittel sind geprüft und viruzid
  • Die Reinigungsintervalle in den Hallen wurden erhöht
  • Desinfizierte Tischflächen werden als solche gekennzeichnet
  • Gegenstände, die von verschiedenen Personen genutzt werden, werden nach jedem Gebrauch sofort desinfiziert (z.B. Mikrofone und Rednerpulte)

Hygiene:

  • Berührungslose Desinfektionsspender an verschiedenen Positionen in den Hallen
  • Meist berührungslose Armaturen in den Toiletten

Schutz:

  • Schutzeinrichtungen (Plexiglasscheiben) für Besucher/-innen und Mitarbeiter/-innen an den Garderoben
  • 100% Zuführung von Frischluft bei der Lüftung der Säle
  • CO2-Überwachung der Säle
  • Spezielle Wegeleitung zur Vermeidung von „Gegenverkehr“

2. Verhalten auf dem Gelände und in den Hallen

Zutritt mit "2G+“ - Geimpft
- Genesen

Jeweils mit Nachweis und gültigem negativen PCR- oder Schnelltest. Halten Sie Ihre Nachweise bitte griffbereit, diese werden am Einlass überprüft.

Zutrittsverbot "Bei Krankheitsanzeichen auf einen Besuch verzichten"

Personen, die Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus (Fieber ab 38°C, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns) aufweisen, dürfen unsere Häuser nicht betreten. Je nach Infektionslage behalten wir uns die Durchführung kontaktloser Temperaturmessungen am Einlass vor.

Bleiben Sie Veranstaltungen bitte fern, wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu COVID-19-Erkrankten hatten oder innerhalb der letzten 14 Tage vor Veranstaltungsdatum aus einem Risikogebiet (nach Einstufung des Robert Koch-Instituts bzw. des Auswärtigen Amtes) zurückgekehrt sind.

Mindestabstand "Mindestabstand einhalten"

Nehmen Sie bitte Rücksicht auf andere. Wir empfehlen Ihnen: Halten Sie Abstand (1,5 m) zu anderen Gästen. 

Mund-Nase-Bedeckungen (FFP2-Maske) " Eine Maske (FFP2) ist grundsätzlich innerhalb der Hallen zu tragen"

Es gilt eine allgemeine Maskenpflicht im gesamten Gebäude, bei Veranstaltungen auf allen Verkehrswegen, Verkehrsflächen und in allen Publikumsbereichen. Auch am Sitzplatz muss eine Maske getragen werden.

Bitte bringen Sie selbst eine geeignete Maske mit. Als aktuell (Stand 12.01.2022) zulässig Masken, für alle Personen ab 18 Jahren, sind FFP2-Masken (DIN EN 149:2001) zu verstehen. Die Nutzung eines Gesichtsvisiers muss in Kombination mit einer solchen Maske erfolgen.

Es gibt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot bei Verstoß gegen die Maskenpflicht.

Ausnahmen hierbei:
Eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht nicht:

  • für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr,

  • für Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aus gesundheitlichen oder sonstigen zwingenden Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist, wobei die Glaubhaftmachung gesundheitlicher Gründe in der Regel durch eine ärztliche Bescheinigung zu erfolgen hat.

Besteht der Teilnehmerkreis nur aus eigenen MitarbeiterInnen der anfragenden Organisationen/Unternehmen, dann könnte ggf. auf die Maskenpflicht auf dem Sitzplatz verzichtet werden, wenn:

  • durch feste Zuweisung der Sitzplätze ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den BesucherInnen garantiert ist.
  • etwa geeignete physische Barrieren vorhanden sind, wie z.B. Plexiglasscheiben an den Tischen der BesucherInnen, die in Länge, Breite und Höhe derart dimensioniert sind, dass eine Tröpfchenübertragung zwischen Personen weitestgehend vermieden wird.
  • eine Sitzanordnung im Schachbrettmuster erfolgt.

Hygiene Handhygiene einhalten
Nies- und Hustenetikette wahren

An den Eingängen sowie an strategischen Punkten stehen Ihnen kontaktlose Desinfektionsspender zur Verfügung. Eine Desinfektion der Hände vor Eintritt in den Saal ist Pflicht. Hinweise zur Einhaltung der Infektionsschutzregeln finden Sie gut sichtbar in den Hallen ausgehängt. Wahren Sie zudem die Nies- und Hustenetikette.

3. Information und Kontrolle

Ticketing / Contact Tracing Die persönlichen Daten aller Besucher werden erhoben, um ggfs. Infektionsketten rekonstruieren zu können. Die Kontaktrückverfolgung wird im Bedarfsfall über das Ticketsystem oder den Veranstalter sichergestellt. Beim Einlass wird Ihr Ticket geprüft.

Ein-/Auslass und Besucherlenkung Begeben Sie sich nach dem Einlass möglichst zügig an Ihre Plätze und folgen Sie den markierten Wegen zum Saal bzw. zum Ausgang.

Die Garderobe ist mit entsprechenden Schutzvorkehrungen (Plexiglasscheiben) ausgestattet. Bitte halten Sie auch hier die Abstandsregelungen ein.

4. Gastronomisches Angebot / Pausen

Das Cateringangebot bei Veranstaltungen ist derzeit uneingeschränkt, sowohl in den Sälen als auch in den Foyers, möglich. 
Bei Veranstaltungen mit Tischbestuhlung können Speisen und Getränke auch an den Einzeltischen im Veranstaltungsraum eingenommen werden.

#gemeinsamgegencorona

Der beste Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus und anderen Infektionskrankheiten ist immer noch das Verhalten jedes Einzelnen. Bitte wahren Sie daher mit Rücksicht auf andere die Nies- und Hustenetikette, halten Sie die allgemeinen Hygieneregeln ein und befolgen Sie die Anweisungen des Servicepersonals – so können sich alle in unseren Hallen sicher und wohl fühlen.

Zutrittsverbot

Abstand halten

Mund- und Nasenschutz

Hände regelmäßig waschen

Hände regelmäßig desinfizieren

Nies- und Hustenetikette wahren

Option "2G-Modell"

Veranstalter können sich künftig in der Basisstufe des Corona-Warnsystems entscheiden, ob sie Besucher*innen nach der 3G-Regel einlassen oder nach der 2G-Regel. Entscheiden sie sich für die 2G-Regel und lassen nur geimpfte und genesene Personen ein, so müssen diese keine Masken mehr in den Räumen oder bei der Veranstaltung tragen. Erhalten nach der 3G-Regel auch Getestete Einlass, gilt die Maskenpflicht wie bisher in Innenräumen. Die Regeln für 2G wie folgt:

  • In der Basisstufe gibt es keine Maskenpflicht für Besucher*innen/Teilnehmer*innen.
  • Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, müssen einen negativen Antigentest vorlegen.
  • CCBS Mitarbeiter*nnen und auch Dienstleister*innen müssen immer Maske tragen.
  • Besucher*innen/Teilnehmer*innen müssen den Impf- oder Genesenennachweis vorlegen.
  • Ein Aushang am Eingang muss auf 2G-Regel bei der Veranstaltung hinweisen.
  • Keine Kapazitätsgrenze bei Veranstaltungen.

Schutz- und Hygiene im CCBS

Unser Schutz- und Hygienekonzept (Basis) für alle Hallen finden Sie hier (311,9 KB) auf einen Blick. 

#safeseat

Die nachfolgenden beschränkten Bestuhlungspläne sind nicht mehr bindend (Vollauslastung der Räumlichkeiten derzeit möglich), setzen wir Ihnen auf Wunsch jedoch gerne um. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Kongresshalle Böblingen

Stadthalle Sindelfingen

SparkassenForum